18.04.2015

Steigt EUR/USD wie von der Helaba prognostiziert auf 1,20?

Der Euro-Dollar-Kurs notiert mit steigender Tendenz über 1,08 Dollar. Mittlerweile geht die massive Abwertung der Gemeinschaftswährung selbst der französischen Regierung zu weit. Die Devisenexperten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) sprechen von einem ins Stocken geratenen Höhenflug des US-Dollar.

03.04.2015

Prognosen der Banken sehen Euro Mitte 2015 bei 1,0740 USD

Der aktuell bei 1,09 Dollar notierende Euro wird wegen der ultralockeren Geldpolitik der Europäische Zentralbank (EZB) auf 1,04 Dollar sinken, prognostiziert die Postbank. Die Ausweitung der Notenbankbilanz durch Staatsanleihekäufe erzeuge Abwärtsdruck. "Auch wenn der Wechselkurs kein unmittelbares geldpolitisches Ziel darstellt, so dürfte die EZB bei ihren Maßnahmen doch die Abwertung des Euro im Blick gehabt haben", erläutert die Postbank.

29.03.2015

Wo steht der Euro 2016/17? Ein Pro und Contra

Der Euro hat seit Jahresbeginn gegenüber dem US-Dollar um acht Prozent abgewertet. Die Talfahrt werde weitergehen. An einem Austauschverhältnis von 1 Euro = 1 Dollar (Parität) gehe kein Weg vorbei, sagt die US-Bank Morgan Stanley. Bei der britischen HSBC in der City of London ist man hingegen guter Dinge, dass der Eurokurs recht bald wieder steigt.

25.03.2015

Dollarkursentwicklung / Euro Dollarkurs Prognose 2015


Der Eurokurs verteidigt seine Gewinne gegenüber dem US-Dollar, und so bleibt der Wechselkurs nahe 1,10. Schwache Konjunkturdaten aus den USA untermauern die robuste Entwicklung der Gemeinschaftswährung. Aktuell steht der Euro Dollarkurs bei 1,0970. USA-Reisende müssen für 1 Dollar umgerechnet 0,9116 Euro auf den Tisch legen.